April 11, 2018

Ich möchte ein Sachbuch schreiben. Aber wie?

Tipp zum Thema:
„Gehen Sie es gelassen an. Machen Sie ein Blog, in dem Sie alles niederschreiben, was Ihnen an Ihrem Tag als Experte Besonderes begegnet ist. So gewinnen Sie schon frühzeitig Leser und sammeln qualifizierten Content für Ihr Sachbuch.“
Thomas Hoffmann
Sachbuch-Experte

Ein Buch schreiben!

Das ist es. Sie wollen ein Buch schreiben, in das Sie alle Ihre Erfahrungen als Experte einbringen. Aber wie soll das gehen? Als gefragter Spezialist hat Ihr Tag 24 Stunden. Wo sollen Sie da die Zeit und die Konzentration hernehmen, um zu schreiben?

Für wen schreibe ich und warum?

Es ist einfach, wenn wir auch nicht behaupten, dass es leicht ist. Als Spezialist wissen Sie genau, welchen Teil Ihrer Expertise Sie gerne verbreiten wollen. Sie haben eine klare Vorstellung davon, für wen Ihr Wissen, auf dem Ihr Angebot fußt, hilfreich und wichtig ist. Und warum. Schreiben Sie das auf.

Buch schreiben

Wie fange ich an?

Aller Anfang ist einfach! Wenn Sie ein Buch schreiben wollen und bereits eine feste Vorstellung über Ihre Leser haben, und darüber, was die wissen wollen, haben Sie den Anfang schon geschafft. Als nächstes machen Sie sich in einer Word-Datei eine Liste der Themen, die Sie in dem Buch behandeln wollen. Diese Liste ist offen.

Wann immer Ihnen ein neuer Aspekt zu Ihrem Buch einfällt, tragen Sie diesen als Stichwort in die Liste ein. Diese Liste wird später die Landkarte zu Ihrem Buch sein. Ein Inhaltsverzeichnis brauchen Sie jetzt noch nicht zu schreiben. So tasten Sie sich in kleinen Schritten heran an Ihr Buch.

Wenn Sie ein Buch schreiben – bitte immer mit Story

Was jetzt kommt ist buchstäblich eine Herausforderung. Aber Sie werden das schaffen. Erinnern Sie sich, wann Sie begonnen haben, für Ihre Sache zu brennen. Wie war Ihr Weg zu Ihrer heutigen Expertise – zu Ihrer Beschäftigung mit der Sache, die Ihnen so wichtig geworden ist? Welche Hindernisse – fachlich oder menschlich – mussten Sie überwinden, um dorthin zu kommen, wo Sie heute sind?

Oder Sie erinnern sich, welches Projekt Sie für einen Kunden begleitet haben, bei dem dieser Kunde dank Ihrer Expertise ein wichtiges Problem in seinem Leben gelöst hat. Und schon haben Sie Ihre Story.

Die Leser von Sachbüchern wollen eine Heldenstory erleben. Sie sind ja auf der Suche nach Lösungen für ein Problem. Und die Geschichten, die davon erzählen, wie ein „Held“ Widerstände überwindet und am Ende die Welt ein klein wenig besser macht, das ist der Stoff, der schon immer begeistert hat. Und nun schreiben Sie Ihre Story auf.

Ein Blog ist Ihr Weg zum Buch – und ein perfektes Marketingtool

Das ist wieder ganz einfach. Wenn Sie bereits eine Website haben, aktivieren Sie die Blogfunktion. Wenn nicht, bauen Sie ein kleines Blog. Dies können Sie ganz einfach umsetzen, zum Beispiel mit der kostenlosen Software Blogger.

Hier veröffentlichen Sie Ihre Geschichte. Und nun haben Sie ja bereits Ihre Stichwortliste mit den Themen zu Ihrem Buch. Schreiben Sie zu allen Stichworten kleine Aufsätze mit 300 bis 400 Wörtern. Diese veröffentlichen Sie auf Ihrem Blog. Vergessen Sie nicht, für Ihre Überlegungen auch Lösungen anzubieten oder Vorschläge, was jeder Leser für sich tun kann.

Diese Beschäftigung werden Sie bald nicht mehr vermissen wollen. Sie wird Ihnen wichtiger sein, als manche unnütze Zeitverschwendung, mit der Sie momentan Ihren Tag füllen. Und jetzt haben Sie eine perfekte Plattform, auf der Sie Ihr Anliegen teilen und mit anderen diskutieren. Und eine gute Werbung ist das auch noch, weil Sie bereits die Grundzüge der Suchmaschinenoptimierung beachten.

Das Beste ist aber ist: Ihre Blog Posts sind die Keimzellen für die Kapitel Ihres Buches, und wenn Sie eine zeitlang bloggen, ist Ihr Buch schon halb fertig.

Diese Websiste verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Gebrauch dieser Seiten bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen